Home

Home

16. Spieltag

1.FC Bauschlott : SpVgg Conweiler-Schwann 1:0

Wichtige 3 Punkte für unsere Mannschaft. Damit kann man auf einem einstelligen Tabellenplatz überwintern. Auf schwer bespielbarem Geläuf übernahm unsere Elf in den ersten 20 Minuten das Kommando. Innerhalb einer Minute hatten Jonas Striegel ( zwei Mal ) und Valentin Barth so genannte „Hundertprozentige“ ausgelassen.
Danach kam die Spvgg Coschwa immer besser ins Spiel.
Torlos ging es zum Pausentee.
Anfang der zweiten Hälfte wurde die Mannschaft aus Straubenhardt immer stärker.
Mitten in diese Dranperiode konnte sich Jonas Striegel auf der linken Seite durchsetzen und legte passgenau für Felix Kleile auf. Dieser erzielte den Führungstreffer für unser Team. Die letzten 10 Minuten gab es dann einige Turbulenzen. In der 85. Minute hatte Jonas Striegel die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Torhüter der Gäste, Marcus Seel.
Quasi im Gegenzug fast der Ausgleich für die SpVgg. Batuhan Calis rettete für den bereits geschlagenen Timo Martig auf der Linie.

Letztendlich war der Sieg auf Grund der besseren Torchancen für unser Team verdient.

Sport aus der Region

  • Pforzheim. Erstmals nach der Weihnachtspause steht in den Handball-Verbandsligen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen-Teams wieder ein volles Programm auf dem Spielplan.

  • Nachdem die Ausbeute aus den beiden Kellerduellen in Mundenheim und Zweibrücken mit einem Zähler nicht gerade üppig und nicht den Erwartungen entsprechend ausfiel und man immer noch auf den ersten Auswärtserfolg warten muss, steht Drittliga-Aufsteiger SG Pforzheim/Eutingen im Kampf um den Ligaerhalt jetzt vor allem in den Heimspielen in der Pflicht. Dies umso mehr, nachdem am vergangenen Wochenende Mannschaften wie die SG Köndringen/Teningen und SG Kronau/Östringen II, die mit den Eutingern um den Ligaerhalt konkurrieren, nicht unbedingt zu erwartende Siege meldeten.

  • Waldrennach. Nachdem die Faustballer des TV Waldrennach mit zwei Siegen in die Winterpause gingen und somit auf dem dritten Tabellenplatz überwinterten, wollen die Horebler am Sonntag, 22. Januar, an die gezeigte Leistung anknüpfen und gehen gestärkt in den Heimspieltag. Auch wieder mit von der Partie, ist der genesene Carsten Scheerer der nach seinem Handgelenksbruch zum Aufgebot des TVW gehört.

Go to top